Blaues Kreuz Leipzig e.V.
Blaues Kreuz Leipzig e.V.
Georg-Schumann-Str. 172
04159 Leipzig
Fon: 0341 561 08 55
Fax: 0341 246 83 76 E-Mail: blaues-kreuz-leipzig@web.de
Bankverbindung
Blaues Kreuz Leipzig
IBAN: DE82 5206 0410 0008 0068 49 BIC:   GENODEF1EK1 Bankinstitut: Evangelische Bank
Bundeszentrale
Blaues Kreuz in Deutschland e.V.
Schubertstraße 41
42289 Wuppertal
Fon: 0202 62003-0
Fax: 0202 62003-81
Kon08 takt
Wir wollen die letzten schönen Tage nutzen und einen Ausflug am Zwenkauer See unternehmen. Mit 3  Autos treffen sich 15 Blaukreuzmitglieder und -freunde am 27. Oktober in Zwenkau am Waldbad.  Ziel ist die Tempelruine Trialon, das wieder errichtete Denkmal  des ehemalige Schlossparks Euthra, südöstlich am 10 km²  großen See. Anno 1750 liegt der Ursprung des einst  herrschaftlichen Anwesens von damals. Der Maler Paul Daehne  schreibt 1933 „In der Aue der Weißen Elster am Saume des  flinken Mühlwassers, umkränzen schattige Wälder einen  sonnigen Felderplan, der von einer wundervollen vierreihigen  Lindenallee halbiert wird. Jene Lindenallee mündet in einen  schönen, tiefen Park ein. Sie endet achsengerecht vor dem  Herrenhaus, so dass man von dessen Sälen einen reizenden  Blick in den langen grünen Laubtunnel genießt.“   Die Braunkohle machte ab 1970 dem ein Ende. 1983 wurde der Ort Euthra weggebaggert und die  idyllische Landschaft starb. 1999 fuhr dann der letzte Kohlezug. Wir konnten noch sehen die  Grenzsteine Sachsen – Preußen. Diese Grenze entstand im Ergebnis der Niederlage Napoleons und die  Festlegung im Wiener Kongress 1814/1815.   Das alles war ein beeindruckendes Naturerlebnis, welches durchaus nach Wiederholung an wärmeren  Tagen verlangt. Wir waren dann im ca. 3 km entfernten „Auenkrug Löbschütz“, der Entenbraterei verabredet. Wir  wurden fürstlich bedient. D. Gosper >>> zurück 
Wandertag des Gesprächskreises im Oktober
IBAN: DE89860555921192026078 BIC:   WELADE8LXXX Bankinstitut: Sparkasse Leipzig