Blaues Kreuz Leipzig e.V.
Blaues Kreuz Leipzig e.V.
Georg-Schumann-Str. 198
04159 Leipzig
Fon: 0341 561 08 55
Fax: 0341 246 83 76 E-Mail: blaues-kreuz-leipzig@web.de
Bankverbindung
Blaues Kreuz Leipzig
IBAN: DE82 5206 0410 0008 0068 49 BIC:   GENODEF1EK1 Bankinstitut: Evangelische Bank
Bundeszentrale
Blaues Kreuz in Deutschland e.V.
Schubertstraße 41
42289 Wuppertal
Fon: 0202 62003-0
Fax: 0202 62003-81
Kon08 takt
Mein Name ist Henri. Ich war viele Jahre alkoholsüchtig. Genauso   viele   Jahre   habe   ich   versucht   vom   Alkoholwegzukommen.   Es   gab   so   manche   Tiefpunkte   in meinem Leben, die mir großen Mut abverlangten und mich viel Kraft gekostet haben. Ich   war   auf   etlichen   Entgiftungen   und   bin   danach   immer   wieder   dem   Alkohol   verfallen.   Doch   eine   innere Stimme   sagte   immer:   Gib   nicht   auf!   Vor   5   Jahren   bin   ich   nach   Leipzig   gezogen,   wollte   einen   Neuanfang. Hier   habe   ich   mir   gleich   eine   Suchtberatung   gesucht   und   landete   beim   Blauen   Kreuz   Verein.   Nach   vielen Gesprächsstunden   mit   den   Blau´Kreuzlern,   den   regelmäßigen   Besuchen   der   Bibelstunde   des   Blauen Kreuzes, habe ich dann zum Glauben, zu Gott gefunden. Zu   dieser   Zeit   war   ich   trocken.   Ich   wollte   unbedingt   wieder   arbeiten   und   hatte   verschiedene   1   €   Jobs, doch   fühlte   ich   mich   unterfordert.   Es   kam   der   Rückfall.   Ich   betete   um   Hilfe,   ging   wieder   zum   Blauen Kreuz Verein. Die brachten mich direkt nach Elbingerode. Seit   dieser   Zeit   bin   ich   frei!   Doch   ich   wusste,   ich   brauche   einen   Job   der   mir   Spaß   macht,   der   Sinn machte   und   mich   nicht   wieder   unterfordert.   So   fragte   mich   das   Blau   Kreuz   Team,   ob   ich   mir   vorstellen kann,   den   Bundesfreiwilligendienst   bei   der   Diakonie   in   einem   Behindertenwohnheim   zu   machen.   Ich sagte sofort zu! Endlich   hatte   ich   einen   Job,   der   mein   Selbstwertgefühl   steigert.   Ich   arbeitete   mit   einem   guten   Team zusammen   und   bekam   von   allen   Seiten   gutes   Feedback.   Nach   1,5   Jahren   war   die   Zeit   bei   der   Diakonie vorbei.   Als   ich   wusste   es   geht   vorbei,   betete   ich   um   etwas   Neues,   sodass   ich   auf   keinen   Fall   in   die Arbeitslosigkeit   gerate.   Der   Gedanke   machte   mir   Angst.   Da   habe   ich   in   der   Bahn   einen   Aufruf   der   LVB gelesen,   Busfahrer   gesucht!   Ich   erkundigte   mich   und   schrieb   direkt   eine   Bewerbung.   Daraufhin   folgte die Ausbildung und der Arbeitsvertrag. Vor   ein   paar   Jahren   hatte   ich   mir   das   auf   keinen   Fall   zugetraut,   doch   durch   die   Unterstützung   des Vereins und den Glauben an Gott bekam ich neuen Mut und ein neues Lebensgefühl  
Henri
IBAN: DE89860555921192026078 BIC:   WELADE8LXXX Bankinstitut: Sparkasse Leipzig
Telefonisch ist der Verein zurzeit nur unter der 0177 6882279 oder der  0179 1251803 erreichbar.